Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Ulrich Coenen studierte in Köln und Aachen Kunst- und Baugeschichte, Germanistik, Theate Wissenschaft und Architektur. Der Magisterprüfung 1985 an de Universität Köln folgte 1988 die Promotion an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Nach seine Tätigkeit als freier Journalist für die Aachener Zeitung von 1979 bis 1989 absolvierte Coenen 1989/90 ein Redaktionsvolontariat bei den Badischen Neuester Nachrichten in Karlsruhe. 1990 wurde er Redakteur dieser Tage: zeitung. Seit 2006 ist Coenen außerdem Lehrbeauftragter für Architekturgeschichte an der Universität Stuttgart. Er veröffentlichte seit 1981 zahlreiche Bücher und Aufsätze, insbesondere zur Baugeschichte im Rheinland und in Baden.

0

Dein Warenkorb ist leer

0