Biographien & Belletristik

Jeder hat etwas Spannendes zu erzählen, egal, ob es sich um persönliche Erlebnisse in biographischer Aufmachung handelt oder ob man beispielsweise einen Roman zu Papier bringt. Im Verlag Mainz sind schon viele Biographien und belletristische Werke bekannter und unbekannter Autorinnen und Autoren erschienen – unter anderem die Lebensgeschichte des Firmengründers Alexander Mainz, aber auch Bücher zum Leben der Trainerlegende Rudi Gutendorf oder die Autobiographie des bekannten Frauenarztes Dr. Volker Rimkus.


Der Weg ist das Ziel: Erfahrungen auf Pilgerpfaden

Pilgern ist nicht erst seit Hape Kerkelings Buch »Ich bin dann mal weg« über seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg wieder aktuell. Vielmehr unternehmen religiöse und teils auch nicht-religiöse Menschen seit vielen Jahren Pilgerreisen, insbesondere nach Santiago de Compostela. Zu diesen Menschen gehören auch Richard Ritz und Klaus-Peter Stock, die ihre Erlebnisse niedergeschrieben und im Verlag Mainz veröffentlicht haben.

Lebensgeschichten aus der Euregio

Die Aachener Region hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich – Am Dreiländereck zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien gelegen, war die Region im zwanzigsten Jahrhundert auch Schauplatz heftiger Konfrontationen während der beiden Weltkriege. Insbesondere der Zweite Weltkrieg und die Umstände in der unmittelbaren Nachkriegszeit haben die Mentalität der Menschen geprägt. Noch heute kursieren spannende Geschichten über die Schmuggelrouten über die niederländische Grenze, den Wiederaufbau und das (Über)Leben in den Jahren bis 1945. Im Verlag Mainz sind indes nicht nur Biographien und individuelle Erlebnisse zur Aachener Region während des Krieges und der Nachkriegszeit, sondern auch zu entsprechenden Lebensgeschichten in Berlin, Köln und anderen Teilen Deutschlands erschienen.