Simon Koopmann

Planung von Verteilungsnetzen unter Berücksichtigung von Flexibilitätsoptionen

146 Seiten

Paperback

Reihe : IFHT

Bandnummer : 43

ISBN : 978-3-95886-111-4

39,50 

Artikelnummer: 978-3-95886-111-4 Kategorie:

Vor dem Hintergrund der energiepolitischen Ziele in Deutschland und Europa ist die Elektrizitätsversorgung zunehmend von dezentralen Erzeugungsanlagen geprägt, die in die elektrischen Verteilungsnetze einspeisen. In der Vergangenheit wurden Verteilungsnetze nicht für die Integration einer großen Anzahl von Einspeisern ausgelegt, wodurch heute und zukünftig insbesondere auf Mittelspannungsebene ein zunehmender Netzausbaubedarf entsteht. Ziel dieser Arbeit ist es, ein Planungsverfahren für Mittelspannungsnetze zu entwickeln, das die Nutzung von Flexibilitätsoptionen als Alternative zum Netzausbau berücksichtigt und so die Möglichkeit schafft, kosteneffiziente Kombinationen aus Netzausbaumaßnahmen und Flexibilitätsnutzung zu ermitteln. Aus einer Analyse der Anforderungen an ein solches Verfahren wird identifiziert, dass hierfür eine integrierte Betrachtung der Auswirkungen durch netztechnische Investitionsmaßnahmen sowie durch die Nutzung von Flexibilitätsoptionen notwendig ist. Durch die kombinierte Betrachtung von Netzausbau und Freiheitsgraden durch Flexibilitätsoptionen resultiert eine signifikant steigende Anzahl möglicher Lösungen für die Planungsentscheidung. Zur Auffindung der kostenoptimalen Planungsvariante im Rahmen dieses umfangreichen Lösungsraums wird daher als methodischer Ansatz die mathematische Optimierung gewählt.

Gewicht 205 g
Größe 14,8 × 21,0 cm

Simon Koopmann